Eine Lücke wird geschlossen: „Detektei Bates 3“ erscheint in Kürze!

Die Mehrheit der Hörspiel-Fans wird ob dieser Meldung nicht einmal mit der Wimper zucken oder sich fragen, wer das denn bitteschön noch hören will. Oder die Leute denken, dass diese News ein weiterer Treppenwitz in der Veröffentlichungshistorie der „Detektei Bates“ ist. Aber für mich ist das eine Riesen-Sache, deren Wortlaut ich mir nicht oft genug„Eine Lücke wird geschlossen: „Detektei Bates 3“ erscheint in Kürze!“ weiterlesen

Gedanken zur Hörspielarbeit (4)

Herrje, schon ist es fast ein Jahr her, dass ich hier den letzten Beitrag geschrieben habe. Damals habe ich den ersten Satz eines Hörspielprojekts gepostet, das zwar vielversprechend gestartet, aber leider wie so viele andere dann wieder im Sande verlaufen ist. Das ist frustrierend, aber leider eher normal: Jeder, der sich kreativ betätigt, wird bestätigen„Gedanken zur Hörspielarbeit (4)“ weiterlesen

Das alte, einsame Haus in den Bergen

„In den Bergen, in einem alten, ganz einsam gelegenen Haus, müssen nach Sonnenuntergang in allen Zimmern, die nach Westen sehen, die Vorhänge geschlossen bleiben, und wehe, wenn sie geöffnet werden …“ Häh, was ist denn das? Noch so ein neues Projekt aus dem vielleicht was werden wird… Drückt die Daumen!

Gedanken zur Hörspielarbeit (3)

Bei dem Versuch, mein neuestes Projekt in eine Schublade zu pressen, bin ich bei der Kategorie „Doku-Fiction“ gelandet. Im TV ist diese Form einer Dokumentation seit einiger Zeit ganz besonders in dem Bereich der „Biographien“ sehr beliebt, bietet sie doch die Möglichkeit, einen historisch belegten Stoff durch eingeschobene Spielszenen näher zu beleuchten, dem Zuschauer das„Gedanken zur Hörspielarbeit (3)“ weiterlesen

Aus dem Archiv (02): Interview mit dem Geisterspiegel

Am 01.08.2013 hat mich der Geisterspiegel anlässlich der Veröffentlichung von Lula inteviewt. Da ich nicht weiß, wie lange das Interview im Archiv des Geisterspiegels zu lesen sein wird, könnt ihr es hier in voller Länge nachlesen: 15 neue Fragen an … Ralf Jordan von Gunter Arentzen 1. Welche Themen sind Schwerpunkt deines Labels? Der Begriff„Aus dem Archiv (02): Interview mit dem Geisterspiegel“ weiterlesen

Aus dem Archiv (01): Effektvoll ins „Schneetreiben“

Die Vertonung von “Schneetreiben” von Ralf Jordan Der Rough-Cut ist heute fertig gestellt worden. Herausgekommen sind über 60 Minuten Hörspiel, die zwar noch etwas holprig und unausbalanciert sind, aber schon eine sehr klare Darstellung dessen liefern, was ich mir im Vorfeld vorgestellt habe. Die Gefahr, sich nun zufrieden zurück zu lehnen, besteht allerdings nicht. Jetzt„Aus dem Archiv (01): Effektvoll ins „Schneetreiben““ weiterlesen

Gedanken zur Hörspielarbeit (1)

Wann immer ich Gedanken an ein neues Projekt habe, stelle ich mir die gleichen Fragen: „Ist das, was ich erzählen möchte, wert, erzählt zu werden?“ „Wie muss die Geschichte erzählt werden, damit ich sie spannend und unterhaltsam finde?“ „Kann ich der Geschichte auf formaler Ebene – im Bezug auf das Medium Hörspiel – eine oder„Gedanken zur Hörspielarbeit (1)“ weiterlesen

„meinTag“ – On set

21.02.2011 – Ecoparkstudio, Hamburg 08.55 Uhr. Wir treffen an diesem sehr kalten Morgen im Ecoparkstudio ein. Die frühe Stunde hat ihren Grund, denn wir haben ein strammes Programm vor uns: Die Sprachaufnahmen zum neuen hystereo-Hörspiel: Kopfsache. Die Disposition ist recht eng, und ich habe so meine Befürchtungen, ob wir sie einhalten können … Also geht„„meinTag“ – On set“ weiterlesen