Sprachaufnahmen …

… sind immer was ganz besonderes!

Gestern hatte ich das große Vergnügen Benjamin Utzerath und Achim Buch aufzunehmen. Dass das Projekt sehr ungewöhnlich ist, zeigt schon die Aufnahmesituation in privatem Ambiente.

Aber wenn das Setting eine „Stink-Normale“ Wohnung ist, dann darf da auch ruhig aufgenommen werden, oder?

Benjamin Utzerath

Achim Buch

Advertisements

Ausgepumpt 8


In „Ausgepumpt“ gibt es auch einige schmierig-schleimige Ekelszenen. Was liegt da näher, als den Nudelsalat für die morgige Geburtstags-Grillfeier meiner Frau zu zweckentfremden? Ich hoffe, Sie nimmt’s mir nicht übel! 😉

Die Insel des Bogenschützen – Der Audiokommentar

Anläßlich der Veröffentlichung des Hörspiels „Detektei Bates (03) – Die Insel des Bogenschützen“ haben sich der Autor Markus Duschek und ich uns hingesetzt, das Hörspiel gehört und dabei unseren Gedanken freien Lauf gelassen. Interessanterweise hat jemand dabei auf einen Aufnahmeknopf gedrückt, sodass ihr das Ganze als Audio-Kommentar zum Hörspiel (auch als Download) mitverfolgen könnt. 😉

Weiterlesen

Die Abmischung von „Detektei Bates (3) – Die Insel des Bogenschützen“ …

oder „Wie nähert man sich einem Hörspiel nach über 10 Jahren?“

Als mich Klaus Brandhorst letztes Jahr fragte, ob ich nicht für ihn den dritten Teil der Detektei Bates „Die Insel des Bogenschützen“ abmischen wolle, musste ich nicht lange überlegen, um zuzusagen!

Meine tieferen Überlegungen waren eher der Abmischung gewidmet. Mein letzter Kontakt mit dem Hörspiel war im Jahre 2005 die Übergabe an foneo. Zu dem Zeitpunkt war das Hörspiel zu 90% fertig. Es fehlten noch sämtliche Musiken (den Vor- und Abspann ausgenommen), einige Geräusche aus der Konserve, sowie eine Handvoll Foleys. Warum foneo diese Folge im Anschluss dann aufgebrochen und nahezu zehn Jahre lang mit sich herumgeschleppt hat, ist mir unbegreiflich und wird sich wahrscheinlich nie klären lassen.
Aber ich muss gestehen: Als sich mir die Gelegenheit zu Fertigstellung bot, waren meine ersten Gedanken ebenfalls sehr radikal.

Weiterlesen

Aus dem Archiv (01): Effektvoll ins „Schneetreiben“

Die Vertonung von “Schneetreiben”

von Ralf Jordan

Der Rough-Cut ist heute fertig gestellt worden. Herausgekommen sind über 60 Minuten Hörspiel, die zwar noch etwas holprig und unausbalanciert sind, aber schon eine sehr klare Darstellung dessen liefern, was ich mir im Vorfeld vorgestellt habe. Die Gefahr, sich nun zufrieden zurück zu lehnen, besteht allerdings nicht. Jetzt kommt nämlich der für mich sehr schöne Teil der Nachvertonung von speziellen Geräuschen.

“Große” Geräusche, wie z.B. fahrende Autos oder Motorsägen, aber auch Atmosphären, z.B. heulender Wind, entnehme ich (natürlich) diversen Sound-Archiven. Bei manchen Geräuschen bin ich da auch schon etwas länger auf der Suche, bis das ich passende  Geräusch finde. Sehr zu empfehlen ist dabei übrigens SonosoundFX, weil man hier Detailgenau suchen und die Geräusche einzeln erwerben kann. Ich habe nämlich die Erfahrung gemacht, dass auf Sound-CDs (und seien die Herausgeber noch so bekannt und versiert) meistens nur ein Bruchteil der erworbenen Geräusche für mich interessant sind. Weiterlesen

„meinTag“ – On set

21.02.2011 – Ecoparkstudio, Hamburg

1208.55 Uhr. Wir treffen an diesem sehr kalten Morgen im Ecoparkstudio ein. Die frühe Stunde hat ihren Grund, denn wir haben ein strammes Programm vor uns: Die Sprachaufnahmen zum neuen hystereo-Hörspiel: Kopfsache. Die Disposition ist recht eng, und ich habe so meine Befürchtungen, ob wir sie einhalten können …

03

Also geht es direkt los: René Wedeward ist als erster dran. Er spricht den Charakter “Dirk Berger”. Hinter diesem unscheinbaren und unauffälligen Namen verbirgt sich ein Schläger und Geldeintreiber erster Güte. René steigt voll ein und legt stellenweise eine Eiseskälte in seine Stimme, die den frostigen Außentemperaturen in nichts nachsteht. Zum Fürchten! Weiterlesen

Lula – Der Audiokommentar

Der Autor Markus Duschek und ich haben einen Audiokommentar zu LULA aufgenommen. Darin erzählen wir recht launig unsere Motivation und Inspirationen hinter LULA und berichten von dem einen oder anderen Detail der Produktion. Wer also wissen will, welches Hörspiel Markus am meisten beeinflusst hat, oder welche Vertonung im Hörspiel LULA Ralf so gar nicht gefällt (und das schon 4 Wochen nach der Veröffentlichung!), der sollte hier klicken: