„meinTag“-Feedback

Abschließend kann ich sagen, dass man mit „Mein Tag“ einen kurzweiligen Krimi präsentiert, der auf ganzer Linie zu überzeugen und zu unterhalten weiß. Gute Sprecher, interessante Charaktere und eine unterhaltsame Story verschmelzen hier zu einem runden und harmonischen Gesamteindruck, der aktuellen Produktionen wie „Mord in Serie“ in nichts nachsteht.“ [audio-kritiken.de]

„Pulp Fiction an der Alster, oder was? Das trifft es ziemlich genau, was Regisseur Ralf Jordan vom Label hystereo hier abliefert. Und um es vorweg zu sagen: Es macht wirklich großen Spaß! (…) mein Tag bietet 65 Minuten spannende und kurzweilige Unterhaltung. Mein Respekt und die besten Wünsche an die Macher vom Label hystereo, die sich vor den Großen im Hörspielgeschäft nun wahrlich nicht mehr verstecken müssen.“ [hoerspielsachen.de]

„Es gibt Hörspiele, die sind einfach genial. (…) Bei den Sprechern hat man eine Menge guter Leute engagieren können. Achim Schülke und Martin May sind bereits von der bekannteren Sprecher-Riege. Stephan Tölle habe ich dieses Jahr noch bei den Karl-May-Festspielen sehen dürfen. Sein schauspielerisches Talent kann er hier ausspielen. Bitte mehr davon! (…) Ein Highlight 2011!“ [hoerspiele.de]

„Der Cast insgesamt leistet sehr gute Arbeit, alle Sprecher agieren stark. Vor allem Achim Schülke und Klaus Dittmann trumpfen auf. Musikalisch und geräuschetechnisch macht man alles richtig, und es wird eine saubere Produktion geboten. (…) Clever verzahntes Krimihörspiel!“ [hoerspatz]

„Der Musik und den Geräuschen habe ich nichts vorzuwerfen. Düstere, getragene Stücke, die für angespannte und bedrohliche Atmosphäre sorgen, untermalen die Geschichte und verleihen ihr Flair. (…) Auch die übrigen Geräusche sind gut gewählt und eingesetzt und veranschaulichen die Handlung. (…) Der Verlauf ist clever erdacht und hat seinen Reiz. Jemand, der kein Problem damit hat, hochaufmerksam einem Hörspiel zu lauschen, und der obendrein noch Spass an Dealer-Schläger-Erpresser-Storys hat, der ist mit “Mein Tag” sicher bestens bedient!“ [reziratte]

„Gelungenes Krimihörspiel mit einer zwar nicht völlig innovativen, aber doch gut erzählten Geschichte. Wer bei der Klappentextbeschreibung sofort neugierig geworden ist, der kann hier eigentlich bedenkenlos zugreifen. Denn auch die Sprecher sind durchgehend gut und die Inszenierung sehr solide. Note 2!“ [hoerspiel3]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s