Bates 6.0

Gestern sind die CDs bei mir angekommen und ich muss schon sagen, es hat was, sechs Folgen der Detektei Bates nebeneinander im Regal stehen zu sehen! 😀

Advertisements

Ausgepumpt 11

Soeben habe ich dem Produzenten alle Dateien für meinen neuen Hörspiel-Dreiteiler mit dem Arbeitstitel „Ausgepumpt“ übergeben! Es kann also nicht mehr allzu lange dauern, bis ich mit konkreten Daten zum genauen Titel, zur Story, Besetzung und Veröffentlichung dienen kann.

Ich freue mich sehr darauf und lege jetzt ganz entspannt die Füße hoch! 🙂

Gedanken zur Hörspielarbeit (4)

Herrje, schon ist es fast ein Jahr her, dass ich hier den letzten Beitrag geschrieben habe. Damals habe ich den ersten Satz eines Hörspielprojekts gepostet, das zwar vielversprechend gestartet, aber leider wie so viele andere dann wieder im Sande verlaufen ist. Das ist frustrierend, aber leider eher normal: Jeder, der sich kreativ betätigt, wird bestätigen können, dass vor einem erfolgreich abgeschlossenen  Projekt viele Versuche stehen, bei denen es nicht klappt. Da heißt es, sich zu schütteln und einfach weiter zu machen. 😉

Weiterlesen

Das alte, einsame Haus in den Bergen

„In den Bergen, in einem alten, ganz einsam gelegenen Haus, müssen nach Sonnenuntergang in allen Zimmern, die nach Westen sehen, die Vorhänge geschlossen bleiben, und wehe, wenn sie geöffnet werden …“

Häh, was ist denn das? Noch so ein neues Projekt aus dem vielleicht was werden wird… Drückt die Daumen!

Gedanken zur Hörspielarbeit (3)

Bei dem Versuch, mein neuestes Projekt in eine Schublade zu pressen, bin ich bei der Kategorie „Doku-Fiction“ gelandet.

Im TV ist diese Form einer Dokumentation seit einiger Zeit ganz besonders in dem Bereich der „Biographien“ sehr beliebt, bietet sie doch die Möglichkeit, einen historisch belegten Stoff durch eingeschobene Spielszenen näher zu beleuchten, dem Zuschauer das Geschehen auch emotional zu vermitteln und die Protagonisten als Menschen (be-)greifbar zu machen.

So entsteht neben den „harten Fakten“ ein vielschichtiges Portrait, dass neben einem hohen Informationsgehalt auch ein großes Unterhaltungspotential hat. Als positves Beispiel kann ich da die kürzlich gesendete Produktion „Meine Tochter Anne Frank“ anbringen, die mich durch ihre Machart sehr an dieses düstere Thema und das tragische Schicksal des jungen Mädchens herangeführt hat und trotz aller Schwere des Stoffes sehr unterhaltsam war.   Weiterlesen